Restaurierung und Innendienst

Die jeweiligen archäologischen Aktivitäten enden nicht mit den Abschluss der Feldarbeit. Die im Gelände dokumentierten Daten wie Beschreibungen und Bilder werden digital erfasst und im Innendienst ausgewertet. Räumliche Informationen werden in den GIS-, ArchaeoCAD-, AutoCAD-Systemen gespeichert und dem Auftraggeber gemäß den gesetzlichen Vorschriften übermittelt.

Wir unterstützen unseren Kunden mit Dienstleistungen, die darauf zielen, dass das ausgegrabene Fundmaterial in lagerungsfähigen Zustand aufbewahrt wird. Des Weiteren erachten wir es als grundlegend, dass die archäologischen Entdeckungen sowohl den Fachleuten als auch den interessierten Laien sachkundig vorgestellt werden.

Restaurierungswerkstatt

Die Mitarbeiter in unseren Restaurierungswerkstätten verfügen über eine langjährige Berufserfahrung und sind international anerkannte Vertreter ihres Faches. Die von ihnen behandelten Gegenstände – von vorgeschichtlichen Keramiken bis zu rezenten volkskundlichen Gebrauchsgegenständen – werden gemäß den Vorschriften protokolliert und restauriert, oder lediglich einer Behandlung zur Bestandssicherung unterzogen. Wir sorgen durch moderne technische Anlagen für eine konstante Temperatur und gleichbleibende Luftfeuchtigkeit, die zur Lagerung der archäologischen Relikte vorgeschrieben sind.

Unsere Anlagen

EOS 1000 LQS Laserreiniger
Bego Easy Blast Sandstrahler
Bobcat Ultraschalldepurator
W&H Schleifer mit Mikromotor
Tragbares XRF-Gerät

                             

Fachliche Kapazität der Restaurierungswerkstatt

Wir restaurieren oder sichern in ihrer Erhaltung, archäologische Fundstücke und Museumsexponate durch diverse reversible Verfahren:

  • Reinigung und Restaurierung von Keramikgefäßen: Säurebehandlung und Säureneutralisierung, mechanische Reinigung, Vakuumierung, Zusammenkleben, ggf. Ergänzen und Retuschieren.
  • Reinigung und Restaurierung von Metallfunden und Gebrauchsgegenständen: Mechanische Reinigung und Reinigung mit Chemikalien, Bestanderhalt mit Vakuum, Passivierung, Zusammenkleben, Ergänzen und Retuschieren.
  • Restaurierung von Gegenständen aus Knochen: Reinigung, Zusammenkleben und Ergänzen.
  • Restaurierung, Materialanalyse und Rekonstruktion von Funden und Gebrauchsgegenständen aus Leder.
  • Bestanderhalt und Restaurierung von Holzresten und –gegenständen: Von der Kunstharzbehandlung bis zu den Kunsttischlerarbeiten.
  • Reinigung anthropogener, tierischer und pflanzlicher Überreste.
  • Reinigung und Restaurierung von Glasgegenständen.
  • Dokumentation der restaurierten Stoffe durch Fotografie, Zeichnung, 3D-Scan und ggf. digitaler Rekonstruktion.

Comments are closed